Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zur Einreichung von Abstracts

Für alle Sektionen läuft die Einreichung von Abstracts online über die Plattform ConfTool. Einreichungen können bis 31. August 2020 abgeschickt werden.

Link zu conftool: https://www.conftool.net/hispanistentag-2021

Sie müssen sich zuerst auf ConfTool registrieren und ein Benutzer*innenkonto anlegen. Im Anschluss können Sie einen Beitrag in einer der Sektionen einreichen. Für die Abstracteinreichung stehen Ihnen vorgegebene Textfelder zur Verfügung (Titel, Zusammenfassung, Bibliographie, Schlagwörter, Kommentare); die Abstracts werden nicht separat als Dokument hochgeladen.

Die bevorzugte Sprache des Hispanistetags ist Spanisch. Für Vorgaben zur Länge und zur Sprache des Abstracts beachten Sie bitte ggf. die Angaben der einzelnen Sektionen. Die meisten Sektionen haben ein Limit von 400 Wörtern. Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte die Sektionsleiter*innen; Sie finden die jeweiligen E-Mail-Adressen in den Sektionsbeschreibungen.

Bei technischen oder adminstrativen Rückfragen wenden Sie sich bitte an hispanistentag-2021@uni-graz.at. 

Sie bekommen im Oktober 2020 die Benachrichtigung über angenommene und abgelehnte Abstracts. Falls Ihr Beitrag angenommen wird, haben Sie bis Ende November Zeit, eine endgültige und ggf. überarbeitete/korrigierte Version Ihres Abstracts als Word-Dokument auf ConfTool zu laden. Diese Endversion umfasst max. 400 Wörter (ohne Bibliographie) und das Style Sheet erhalten Sie als Word-Vorlage (Template). Die endgültigen Abstracts werden in den Kongressreader aufgenommen.

XXIII. Deutscher Hispanistentag

24.-27. Februar 2021

ReSoWi-Gebäude
Universitätsstraße 15
A-8010 Graz

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.